Moving Cities
Auswahl der Daten

Auswahl der Daten

Wie habt ihr die Daten erhoben?

Die Daten sammelten verschiedene Forscher:innen durch Interviews mit politischen Akteuren, durch akademische Forschung und durch die Analyse vorhandener Dokumente. Der Zeitraum der Datenerhebung lag zwischen Sommer 2020 und Sommer 2021. Aufgrund der sich schnell verändernden politischen Organisationsstruktur in Städten ist nicht gewährleistet, dass alle Daten langfristig aktuell sind. Dennoch glauben wir, dass die ausgewählten Ansätze als gute Praxisbeispiele dienen können.

Welche Städte habt ihr ausgewählt?

Die Ansicht ‘Alle Städte’ zeigt über 600 Städte, die sich in den letzten fünf Jahren in irgendeiner Form öffentlich zur Solidarität mit Geflüchteten bekannt haben oder in einem Netzwerk aktiv sind, das sich für eine solidarische Migrationspolitik einsetzt. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn euch Städte bekannt sind, die fehlen, freuen wir uns über eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Wie habt ihr die vorgestellten Städte ausgewählt?

In den ‘Städteprofilen’ stellen wir 28 Städte vor. Die Auswahl erfolgte auf der Grundlage ihrer Fortschrittlichkeit (im Vergleich zu anderen Städten in ihrem Land) in mindestens einer der folgenden Kategorien:

  • soziale Rechte und Eingliederung, Aufnahme und Aufenthalt sowie Schutz vor Abschiebung, politische Partizipation, interkulturelle Eingliederung und Antirassismus, Zusammenarbeit mit Initiativen der Zivilgesellschaft, Vernetzung und Lobbyarbeit

Darüber hinaus haben wir versucht, eine möglichst vielfältige Auswahl hinsichtlich der Größe der Städte, ihrer geografischen Lage und ihres politischen Umfelds zu treffen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass unsere Auswahl keineswegs eine Rangliste der besten oder fortschrittlichsten Städte im Bereich Migrationspolitik darstellt. Es handelt sich vielmehr um eine exemplarische Auswahl anhand der oben genannten Kriterien. Die vorgestellten Städte sind zwar in bestimmten Bereichen fortschrittlich, aber nicht frei von Widersprüchen und Zweideutigkeiten. In einigen Fällen sind die vorgestellten Städte Vorbilder in einem bestimmten Politikbereich, hinken aber in anderen Bereichen hinterher.

Aufgrund begrenzter Ressourcen ist es uns nicht möglich, Daten zu allen erfolgreichen Beispielen zu sammeln. Unsere Auswahl ist daher nicht allumfassend. Es gibt weitere Städte in Europa mit interessanten Ansätzen, die wir auf die Karte setzen wollen, sobald wir über die erforderlichen Ressourcen verfügen.

Leider haben wir in einigen Ländern oder Regionen, z.B. in Skandinavien, überhaupt keine Informationen über Formen von städtischer Solidaritätsbewegung. Wenn ihr uns hierzu weitere Informationen geben könntet, würden wir uns freuen. Ihr erreicht uns über das Kontaktformular.

Einige Städte in Europa zeigen sich zwar solidarisch, wollen sich aber aufgrund ihres politischen Umfeldes und des Drucks und der Drohungen von rechten Politiker:innen, Gruppen und Einzelpersonen nicht öffentlich äußern. Dies ist ein weiterer Faktor, weshalb nicht Städte aus allen europäischen Ländern vertreten sind.

Welche Netzwerke habt ihr gewählt?

Wir haben uns auf europäische und nationale Städtenetzwerke und Kampagnen beschränkt und sie nach ihrem aktuellen Aktivitätsgrad und ihrer Fortschrittlichkeit ausgewählt. Auch diese Auswahl ist also nicht allumfassend.